Die meisten Menschen assoziieren ein entspanntes Miteinander von Arbeit und Leben, wenn sie den Begriff der Work-Life Balance hören. Es gibt aber durchaus Menschen, die das Thema Work-Life Balance als zusätzliches „To Do“ auf ihre eh schon langen Listen setzen, um es bei Zeiten abzuarbeiten.

Klingt anstrengend? Das ist es auch. Und Du ahnst schon, dass Anstrengung und Work-Life Balance nicht wirklich gut zusammenpassen. Eine Herausforderung ist die Balance zwischen Arbeit und Leben allemal aber anstrengend?

In meinem aktuellen Video bin ich der Frage nach der Work-Life Balance nochmal nachgegangen und verrate natürlich auch Ansätze zum Umgang mit der Thematik.

Klicke einfach auf den Link unter dem Bild und Du wirst direkt zum Video auf YouTube weitergeleitet:

Ergänzend dazu hatte ich vor einer Weile bereits einen Blogbeitrag zum Dilemma mit der Work-Life Balance geschrieben, den ich Dir hier nochmal verlinke.

Zu dem im Video angesprochenen kostenfreien Strategie Gespräch kannst Du Dich gerne hier anmelden.

Möchtest Du gerne mehr solcher Beiträge sehen und vor allem, keinen mehr verpassen? Dann trag Dich am besten hier in meinen monatlichen ANDERS Arbeiten Newsletter ein – ein echter „deep dive“ rund um verschiedene Job- und Karrierethemen. Du kannst Dich selbstverständlich jederzeit wieder austragen.

ANDERS Arbeiten
...für mehr Motivation und Leichtigkeit im Job.
 
Mach Schluß mit dem Karriere Frust!
Dein monatlicher "deep dive" in Job - und Karrierethemen. 

A. Thranberend

Angélique Thranberend ist Dipl. Wirtschaftsjuristin (FH) mit 15 jähriger Erfahrung als Personalmanagerin in diversen Branchen, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Entspannungs- und Hypnosetherapeutin sowie zertifizierter Coach. Sie setzt sich mit voller Kraft für die Verbesserung der Arbeitswelt ihrer Klientinnen ein. Dazu zeigt sie "ihren" Frauen in verschiedenen Programmen, wie sie ANDERS arbeiten können: Entlang ihrer Stärken, zufrieden & motiviert.

More Posts

Follow Me:
Flickr

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.