Machen Sie schon gesund Karriere oder drehen Sie noch Ihre Runden im Hamsterrad?

In der zweiten Folge Sommerinterviewreihe „gesund Karriere machen für Frauen“ habe ich mit der erfolgreichen Imageberaterin Anneli Eick über ihre persönlichen Gesunderhaltungsstrategien gesprochen.

Selbstbestimmt Leben und Arbeiten

Die Stechuhr war in der kurzen Phase ihres Angestelltenlebens ihr größter Feind, sagt Anneli Eick in unserem Gespräch. Wenn es kaum etwas zu tun gibt und du deine Zeit absitzen mußt, ist das mehr als belastend, führt sie weiter aus.

Ja, auch das ist Streß, denn es gibt nicht den Burnout sondern auch den sogenannten Boreout. Das bedeutet für viele Menschen keine Aufgaben, keine Verantwortung, beschäftigt aussehen ohne es zu sein – der pure Streß.

Selbstbestimmt Leben und Arbeiten, sagt Anneli Eick, ist ihr stets wichtig gewesen und so hat sie schließlich, mit dem Rückhalt ihrer Familie, den Schritt in die Selbständigkeit gewagt.

Mutig

Dieses Wort haben viele seiner Zeit benutzt, wenn Anneli über ihre Pläne als selbständige Imageberaterin ihr Geld zu verdienen, gesprochen hat. Dabei empfand sie es umgekehrt eher mutig angestellt zu sein und sich permanent dem Umgang mit Führungskräften und Kollegen zu stellen.

Eine Herausforderung ist eine Selbständigkeit natürlich Zweifels ohne. Anneli Eick sagt, es bedeutet für Sie auch nach 9 Jahren immer noch viel Disziplin, ständige Selbstmotivation und ein hohes Maß an Selbstverantwortung.

Gesundheitliche Grenzen

Vor einigen Monaten ist Frau Eick Mutter geworden und dies hat neben dem erfreulichen Aspekt der Mutterschaft an sich noch einmal eine Neudefintion von Abläufen nötig werden lassen. Wenn man Pläne machen nicht mag und am liebsten spontan und frei seinen Tag gestalten möchte, kommt man als junge Mutter und Selbständige schnell an seine Grenzen, sagt Anneli Eick über die neue Situation.

Es hat einige „Stundenpläne“ gebraucht, um festzustellen, was geht und was nicht und auch um festzustellen, dass eine gute Struktur den Alltag sogar erleichtern und nicht nur einschränken kann.

Vor allem hilft Anneli zur Gesunderhaltung aber die Tatsache, dass sie auf sich achtet und ihren eigenen Rhythmus kennt und beachtet. Auf Dauer gegen seinen Biorhythmus zu leben, kostet Kraft und macht müde, sagt sie.

Tiere und Natur

Was absolut wichtig in Annelis Leben ist, sind die Tiere, vor allem ihr Pferd und die Zeit in der Natur. Es hilft nicht nur gegen Erkältungen, sondern vor allem auch dabei, sich im Alltag nicht selbst zu verlieren.

Sich nicht auflösen

Gut zu sich zu sein, nein sagen und vor allem, sich selbst das Wichtigste im Leben sein, das hilft, um bei sich zu sein und „sich nicht aufzulösen“, sagt Anneli. Alles ist am Ende relativ, wenn man nicht gesund ist, um sein Leben zu leben und für seine Familie und Freunde da sein zu können.

Ich finde, dem ist Nichts hinzuzufügen.

Das gesamte Interview mit Annelie Eick sehen Sie hier:

Mehr über meine Gesprächspartnerin lesen Sie auch hier: www.anneli-eick.com

Sind Sie sich schon das Wichtigste im Leben oder klingt das gar egoistisch für Sie?

Ich freue mich über Ihre Gedanken und Kommentare hierzu.

Wenn Sie sich bei der Erarbeitung Ihrer persönlichen Strategie für eine gesunde Karriere unterstützen lassen möchten, lade ich Sie zu einem kostenfreien Kennenlerngespräch mit mir ein. Vereinbaren Sie über den Button Kontakt im unteren rechten Seitenrand Ihren Wunschtermin.

 

 

 

 

A. Thranberend

Angélique Thranberend ist Dipl. Wirtschaftsjuristin (FH) mit 15 jähriger Erfahrung als Personalmanagerin in diversen Branchen, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Entspannungs- und Hypnosetherapeutin sowie zertifizierter Coach. Sie setzt sich mit voller Kraft für die Verbesserung der Arbeitswelt ihrer Klientinnen ein. Dazu zeigt sie "ihren" Frauen in verschiedenen Programmen, wie sie ANDERS arbeiten können: Entlang ihrer Stärken, zufrieden & motiviert.

More Posts

Follow Me:
Flickr

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.