Ich persönlich finde die Lebenswege spannend, die Brüche haben, die Misserfolge beinhalten, in denen auch Scheitern vorkommt – vielleicht finde ich das aufgrund meiner Vergangenheit als Personalerin so spannend 😉. Aber ziemlich wahrscheinlich ist, dass es DIR genauso geht und Du eher Geschichten von Menschen hören und lesen magst, die interessant und eben so gar nicht stringent und langweilig sind.

Ich habe fantastische Menschen aus meinem Netzwerk gebeten, ihre Geschichte mit uns zu teilen. Menschen, deren Geschichten auch DIR Mut machen sollen, Deinen Weg zu gehen und auch bei vermeintlichen Rückschlägen wieder aufzustehen und weiter zu machen. Ganz so, wie im Beitragsbild – ohne Sturm und Regen, kein saftiges Grün!

Heute teilt Marina Friess ihre Geschichte mit uns:

„Manchmal muss man erst verlieren, um zu lernen, wie man gewinnt!“ Lewis Hamilton

Und wie das mit dem Verlieren geht, wusste ich längere Zeit meines Lebens sehr gut. Ich erzähle meine Geschichte, um allen Frauen Mut zu machen. Du kannst das erreichen, was du erreichen möchtest, egal woher du kommst.

 

 

 

Aufgewachsen bin ich ab meinem 4. Lebensjahr, mit einer alleinerziehenden Mutter. Trotz der vielen Arbeit und ihrem starken Willen, war das Geld immer mehr als knapp.

Dieser Mangel zog sich dann auch bis zu meiner Ausbildung als Kosmetikerin durch mein Leben.

Im Alter von 20 Jahren habe ich mich dann in der Weiterbildungsbranche selbstständig gemacht. Dies viel mir auf Grund meiner kommunikativen Fähigkeiten, man könnte es auch als „große Klappe“ bezeichnen, recht einfach. Der Erfolg stellte sich auch nach kurzer Zeit ein und plötzlich hatte ich Geld im Überfluss. Nur leider keine Ahnung wie man damit umgeht. Also wählte ich die einfachste Variante, nämlich schnell ausgeben, dann muss ich mich nicht darum kümmern. Geld war für mich schlecht, da ich nur negative Erfahrungen damit verbunden habe. In meinem jugendlichen Leichtsinn dachte ich natürlich auch, dass es immer so weitergeht und ich dauerhaft sehr gute Einnahmen habe.

Doch wie das Leben manchmal spielt, ging die Firma nach 3 Jahren insolvent. So saß ich da mit meinem schönen neuen Auto und den anderen unnützen Statussymbolen, die ich mir gekauft hatte und war bis über beide Ohren verschuldet. „Zum Glück“ kannte ich bereits das Gefühl kein Geld zu haben und konnte damit einigermaßen umgehen. Doch das Gefühl versagt zu haben, hat mich natürlich sehr stark geschwächt. Doch was sollte ich tun? Mich einsperren und in Selbstmitleid zerfließen? Aufgeben und wieder ins Angestelltenverhältnis gehen? Das war für eine Option und so begann ich ein neues Unternehmen zu suchen, um dort wieder von vorne zu beginnen. Das war auch schnell gefunden. Da die Firma in Frankfurt, also 200 km von meiner Wohnung entfernt war, blieb mir nichts Anderes übrig, als mir mit zwei weiteren Freunden ein 1-Zimmerarpartment im Dachgeschoß zu teilen. Die Luftmatratze war äußerst bequem, vor allem im Hochsommer bei gefühlten 50 Grad. Und als wäre das nicht genug gewesen, gab es für diese Wohnung nicht einmal ein eigenes Badezimmer. Kurzum, es war wie in einer Jugendherberge. Doch das war mir egal, denn ich hatte ein Ziel: schnell wieder finanziell auf die Beine zu kommen. Dafür habe ich alles andere in Kauf genommen.

Und in der Tat, es hat sich gelohnt, da ich in dieser Firma innerhalb von 2 Jahren Vertriebsleiterin in NRW wurde. Warum schreibe ich das alles so im Detail? Ganz einfach, ich möchte den allen, insbesondere Frauen Mut machen, ihren eigenen Weg zu gehen, auch wenn die Zeiten manchmal schwierig sind. Und es ist auch keine Schande, wenn es mal nicht sofort klappt. Hinfallen – Aufstehen – Krone richten.

…bevor Du weiter ließt. Ich habe mit Marina auch ein Interview geführt.

Hier kannst Du Dir das Video ansehen (einfach auf das Bild klicken):

Und so habe ich mich Ende 2011 dazu entschlossen mein eigenes Seminarunternehmen zu gründen. Feminess startete im Mai 2012 mit dem ersten Abendseminar vor 25 Unternehmerinnen und weiblichen Führungskräften. Seither wächst das Unternehmen rasant, was mit Sicherheit an der Zielgruppe, aber auch an meiner Leidenschaft für die Weiterentwicklung der Frauen liegt. Frauen dabei zu unterstützen sich besser vermarkten zu können und ihnen zu noch mehr beruflichen und privaten Erfolg zu verhelfen, ist eine der schönsten Tätigkeiten. Alle meine Erfahrungen aus der Vergangenheit, sowohl die positiven, also auch die negativen, fließen hier ein, um dadurch nachhaltigen Erfolg für die Teilnehmerinnen zu erzielen.

Mittlerweile findet 2x jährlich der Feminess Kongress statt, auf dem wir 300-500 Frauen begrüßen. Das Feminess Magazin, ein Business Magazin von Frauen, für Frauen, wächst stetig. Wir strahlen regional den Feminess talk, eine Talkshow für Unternehmerinnen und Führungskräfte aus und ein e-Learning Programm für Frauen haben wir auch schon auf den Markt gebracht.

Mittlerweile bin ich sehr dankbar für den Moment des Scheiterns, denn dieser hat mich noch stärker gemacht. Ich sage immer: „Das Leben wird nicht einfacher, du wirst stärker“. Und das bin ich durch jede schwierige Lebensphase geworden.

Ein enges Familienmitglied hat einmal zu mir gesagt: „Naja, du hast halt Glück gehabt!“ Dazu kann ich nur sagen: NEIN! Erfolg hat etwas damit zu tun mutige Entscheidungen zu treffen und auch dann durchzuhalten, wenn es mal schwierige Zeiten gibt. Ich bin dankbar für alle Erfahrungen, denn sie haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. ERFÜLLT!

Danke an Marina Friess für diese wunderbare und Mut machende Geschichte.

Möchtest Du mehr über Marina erfahren. Dann folge diesem Link hier zu ihrer Homepage http://www.feminess.de/

Wenn auch Du Deine berufliche Geschichte „NEU“ schreiben möchtest, wenn Du Dir nach einem Bruch in Deinem Leben wieder Stabilität für Dein BerufsLEBEN wünschst und dabei meine Unterstützung haben möchtest, nimm Kontakt zu mir auf und wir besprechen, wie Deine nächsten Schritte aussehen können.

Mehr Tipps, Artikel und Webinareinladungen für Dein gesundes BerufsLEBEN gibt es monatlich direkt in Dein Postfach, wenn Du magst. Einfach hier Deine eMail Adresse eintragen und auf „Absenden“ klicken. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich!

A. Thranberend

Angélique Thranberend ist Dipl. Wirtschaftsjuristin (FH) mit 15 jähriger Erfahrung als Personalmanagerin in diversen Branchen, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Entspannungs- und Hypnosetherapeutin sowie zertifizierter Coach. Sie setzt sich mit voller Kraft für die Verbesserung der Arbeitswelt ihrer Klientinnen ein. Dazu zeigt sie "ihren" Frauen in verschiedenen Programmen, wie sie ANDERS arbeiten können: Entlang ihrer Stärken, zufrieden & motiviert.

More Posts

Follow Me:
Flickr

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.